Erfolg selbst in der Hand

Erfolg selbst in der Hand

Wer: Julia Preußer
Deine Position: Account-/Corporation Managerin

‘Mir gefällt vor allem, dass ich selbstständig arbeiten kann. Du hast deinen Erfolg selbst in der Hand.’

Wie bist du zur Elevation Group gekommen?

Ich war vorher acht Jahre lang bei Peek & Cloppenburg beschäftigt, dort zuletzt als stellvertretende Geschäftsleitung. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Handelsfachwirtin absolviert. Letztlich kam für mich irgendwann der Punkt, an dem ich einmal etwas Neues brauchte. Da ich auch schon Kontakte zum Team bei der Elevation Group hatte, hieß es dann: Bewirb dich mal, komm mal zum Gespräch vorbei. Kurzerhand habe ich mich dafür entschieden, meinen Job nach acht Jahren einfach zu kündigen und mal in die Welt des Vertriebs und der IT zu springen.

Hattest du schon Erfolgsmomente?

Heute kann ich sagen: Der Wechsel war die beste Entscheidung, die ich jemals hätte treffen können. Es ist einfach eine ganz andere Welt, die echt viel Spaß macht. Mir gefällt vor allem, dass ich nun so selbstständig arbeiten kann. Mein richtiger, erster Erfolgsmoment war auf jeden Fall, zu sehen, dass sich die Arbeit, die man in Projekte reinsteckt, auch auszahlt. Im Prinzip so: Man arbeitet wochenlang dran, versucht sich etwas aufzubauen und kriegt dann einfach auch positives Feedback tagtäglich von den Kund*innen. Und klar ... der erste Deal. Einfach mega!

Was ist für dich das Besondere an der Elevation Group?

Mit dem Erfolg lässt auch die Beförderung nicht auf sich warten. Es ist schon klasse, wenn sich die Arbeit am Ende einfach auszahlt. Die erste Beförderung kam bei mir ... ich muss kurz überlegen ... acht Monate später. Ich blicke stolz darauf zurück, dass ich das geschafft habe. Und dann der Alltag: das Team und die Kolleg*innen. Ob es jetzt das eigene Team ist oder einfach alle im Backoffice. Das Miteinander macht die Firma aus – und dass man halt wirklich auch die Chance hat, mit allen irgendwie zusammenzuarbeiten und eine Synergie zu schaffen.

Was ist dein Erfolgsrezept im Job?

Zuallererst: die gegenseitige Motivation! Man pusht sich einfach: Ey komm, du schaffst das, nur noch einen Schritt weiter. Oder: war super! Du kannst auf jeden Fall noch einen draufsetzen! Wir haben dann zum Beispiel Sales Day und Night veranstaltet, also den ganzen Tag durchgepowert. Die Stimmung war großartig! Wir haben direkt um 8 Uhr Gute-Laune-Musik im Büro angemacht, alle hatten Bock. So wurde von morgens bis abends durchgezogen. Später standen wir trotzdem noch draußen zusammen und konnten über jede Kleinigkeit lachen. Teamspirit ist klar auch ein Erfolgsrezept!

Andere Geschichten

Immer besser werden

Wer: Max Niesing
Deine Position: Associate Business Manager

Geschichte lesen

Sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten

Wer: Kiamil Sali
Deine Position: Corporate Consultant

Geschichte lesen

Arbeit ist mein Leidenschafts
projekt

Wer: Laura Stankat
Deine Position: Teamleitung Fieldmanagement

Geschichte lesen